Testtoolkit

Das Ziel eines Persönlichkeitstests ist es, Einblick in Ihre Persönlichkeit zu gewinnen. Der Ausdruck ‘Test’ ist vielleicht nicht ganz korrekt, weil er vor allem aus Befragungen besteht. Ihre Antworten auf – für gewöhnlich – eine große Zahl von Fragen werden dann verglichen mit der Art und Weise, wie diese Fragen von anderen beantwortet wurden. Ein paar Fragen handeln davon, wie Sie mit Menschen umgehen, wie z. B. “spricht einfach mit einem Fremden”. Wenn Sie solchen Aussagen zustimmen, dann zeigt der Test auf, dass Sie eher ‘extravertiert’ sind.

Machen Sie einen kostenlosen Persönlichkeitstest

ZUR ZEIT NICHT VERFÜGBAR


Welcher  Persönlichkeitstest?

Es gibt zwei hauptsächliche Persönlichkeitstheorien, die durch verschiedene Befragungen gemessen werden: Persönlichkeitsmerkmale und Typologien.

Persönlichkeitsmerkmale: die Big Five

Befragungen basierend auf Persönlichkeitsmerkmalen gehen davon aus, dass sich Menschen auf Grund bestimmter Merkmale systematisch voneinander unterscheiden. Zum Beispiel introvertiert oder extravertiert; sie sind mehr oder weniger extravertiert in allen Situationen, die auf Sie zukommen. Ein Persönlichkeitsmerkmal kann als die Tendenz angesehen werden, sich auf eine bestimmte Art zu verhalten. Es wird dann eine Punktzahl von 1 bis 10 vergeben, wobei 1 bedeutet, dass Sie eine sehr verschlossene und introvertierte Person sind und eine 10 bedeutet, dass Sie extrem offen und extravertiert sind. Die meisten Menschen sind jedoch ziemlich durchschnittlich, mit ungefähr 40% genau in der Mitte zwischen introvertiert und extravertiert.
In der Psychologie ist man dahintergekommen, dass beinahe alle Persönlichkeitsmerkmale auf fünf Faktoren zurückzuführen sind: die Big Five. Dies sind Extraversion, Verträglichkeit, Gewissenhaftigkeit, Offenheit und emotionale Stabilität.
Sie finden vor allem diese Art von Befragungen während einer professionellen Beurteilung. Die wissenschaftliche Grundlage ist auch entsprechend groß.

Typologien wie der MBTI

Eine Typologie ordnet Sie einer Schublade zu, um es populär auszudrücken. Sie sind entweder introvertiert oder extravertiert, es gibt keine Mittelwerte. Das schafft Sicherheit und Stabilität. Deshalb wenden sie vor allem nicht-professionelle Benutzer gerne an, weil sie die Welt einfacher verständlich machen.

In einem Training
Eine vielgebrauchte Typologie ist zum Beispiel diejenige, die auf dem Werk von Carl Jung basiert, das nimmt sie jedenfall für sich in Anspruch. Er kann diesem Anspruch nicht mehr widersprechen, da er im Jahr 1961 gestorben ist und die meisten Befragungen nach seinem Tod entwickelt wurden. Es gibt 16 Typen basierend auf vier Charaktermerkmalen:

  • Extraversion/Introversion (E/I)
  • Sensorik/Intuition (S/N)
  • Denken/Fühlen (Thinking T/Feeling F)
  • Beurteilung/Wahrnehmung (Judging J/Perception P)

Für die Beurteilung oder zur Auswahl eines Kandidaten sind diese Art von Befragungen nicht geeignet, obwohl man sie gelegentlich antrifft. Sie eignen sich besser für ein Training oder ein Teambuilding-Wochenende, wo es weniger Zeit für Nuancen gibt und man viele Menschen schnell kennenlernen will. Ihnen einen ‘Stempel’ aufzudrücken, wie oben erwähnt, kann helfen.


Professionelle Persönlichkeitstests

Im Internet sind viele kostenlose Tests erhältlich. Als professioneller Benutzer möchten Sie jedoch Fragelisten verwenden, die nicht öffentlich zugänglich sind. Und das bietet das Test-Toolkit!

 Solide theoretische Verankerung
 Zuverlässig und begründet
 Normgruppen aus Personalauswahlverfahren
Breites Angebot an Tests
 Erschwingliche Qualität

Kostenlose Demo bestellen 


Wann ist ein Persönlichkeitstest ein guter Test?

Es gibt viele nette und sogar lustige Persönlichkeitstests, aber nicht alle sind gleich gut. Es ist wichtig, dass ein Test zuverlässig und begründet ist, bevor man ihn während einer Personalbeurteilung oder in einem Karrieregespräch einsetzt. In den Niederlanden werden Tests auf diese Kriterien geprüft von einem Komitee namens Cotan, das Teil des niederländischen Psychologen-Instituts ist. Diese Beurteilungen sind jedoch nicht öffentlich verfügbar, so hat man als Kandidat keinen Zugang.
Die Arbeitsbezogene Persönlichkeitsbefragung (WPV), die von Ixly entwickelt und im Test-Toolkit für professionelle Benutzer verfügbar ist, wurde von Cotan positiv bewertet. Für mehr Informationen über die Arbeitsbezogene Persönlichkeitsbefragung klicken Sie bitte hier.