Icoon Verpleegkunde Selectie

Pflege Selektionsprogramm

Übersicht

assessment-test-meetdoel Auswahl von Pflegepersonal

assessment-test-beschikbare-normgroepen Auswahl

assessment-test-beschikbare-talen NL

assessment-test-vraagtype Normativ| Ipsativ

assessment-test-testtijd 40 – 60 Minuten

assessment-test-aantal-credits 65 | 145 Credits

kostenlose Demo!

Um gutes Pflegepersonal zu wählen und um das Ausscheiden von Pflegepersonal in Ausbildung zu vermeiden, haben wir das Pflege Selektionsprogramm entwickelt.

Weil die Abbruchquote für verschiedene Jobs im Gesundheitswesen (manchmal über 30%) ein Problem darstellte, haben wir umfassende Untersuchungen durchgeführt. Von September 2005 bis Dezember 2008 haben wir eine Untersuchung mit 260 Lehrlingen aus 16 Gesundheitsinstituten durchgeführt, welche die BBL-Variante der Krankenpflegeausbildung absolvierten. Das Ziel dieser Forschungsarbeit war es, den Prognosewert einiger persönlicher Eigenschaften für den Erfolg in der Pflegeausbildung zu bestimmen. Es stellte sich heraus, dass eine Reihe von Faktoren spezifische Voraussagen für einen Abbruch der Pflegeausbildung ermöglichten und andere Faktoren für den Erfolg der Ausbildung sprachen.

Das Selektionsprogramm wurde auf der Grundlage dieser Resultate entwickelt. Das Programm enthält den APF N und Karrierewerte I. Die Punktzahlen der persönlichen Eigenschaften und der Karrierewerte zusammen geben an, ob eine Person in einem Pflegeberuf gute Leistungen erbringen wird. Anhand der persönlichen Eigenschaften wird eine Stärken-Schwächen-Analyse durchgeführt. Die im Programm getesteten Kompetenzen sind von Experten des Fachbereichs Krankenpflege als wichtig für Pflegepersonal in Ausbildung eingestuft worden.

Neben den Punktzahlen für die Kompetenzen gibt die Auswertung mögliche Risikofaktoren für einen Abbruch der Ausbildung an sowie die Chancen für das Erwerben der erforderlichen Fertigkeiten. Sie verbessern dadurch Ihre Möglichkeiten, geeignetes Pflegepersonal (in Ausbildung) auszuwählen und durch zielgerichtete Begleitung einen Abbruch der Ausbildung zu verhindern.