Icoon Mobiliteits Indicator

Mobilitätsindikator

Übersicht

assessment-test-meetdoel Motivation für Arbeitsmobilität

assessment-test-beschikbare-normgroepen Beratung

assessment-test-beschikbare-talen NL | ENG | DE

assessment-test-rapportversies

Beispiel-Auswertung

assessment-test-vraagtype Normativ

assessment-test-testtijd 10 – 15 Minuten

assessment-test-aantal-credits 40 + 35 Credits

kostenlose Demo!

Der Mobilitätsindikator zeigt auf, zu welchem Ausmaß sich jemand momentan auf dem Arbeitsmarkt orientiert oder bewegt oder wie sehr er sich an seine derzeitige Arbeitsstelle gebunden fühlt.
Arbeitsmobilität entsteht aus dem Gleichgewicht zwischen der Bindung an eine derzeitige Arbeitsstelle und der Anziehungskraft von Alternativen. Der Mobilitätsindikator basiert auf Feldarbeit von Kurt Lewin und dem VIE-Modell von Vroom. Des Weiteren wird er mit der Skala Klare Zielsetzung ergänzt, da davon ausgegangen wird, dass nur klare Ziele motivieren können. Die Forschung hat die Gültigkeit dieses Fragebogens bestätigt. Menschen mit einer hohen Punktzahl finden schneller und öfter eine neue Stelle als die mit einer niedrigen Punktzahl.

Es werden die folgenden Skalen gemessen:

1. Anziehungskraft (anderer) Funktionen;

Ist die Anziehungskraft einer neuen Funktion größer als die Bindung zur heutigen Arbeitsstelle? Es geht hier vor allem um Ihre eigenen Erfahrungen und Erwartungen. Die Anziehungskraft wird in vier Aspekte unterteilt:
a. Allgemeine Zufriedenheit
b. Inhaltlicher Mehrwert: Aufgaben
c. Beziehungsbezogener Mehrwert: Zusammenarbeit
d. Finanzieller Mehrwert: Lohn und Arbeitsbedingungen

Je mehr Sie erwarten, dass Sie diese Aspekte eher bei einer neuen Arbeitsstelle als in Ihrer derzeitigen Funktion finden, desto stärker ist die Anziehungskraft einer neuen Stelle im Vergleich zur derzeitigen.

2. Klare Zielsetzung
Haben Sie eine klare Vorstellung davon, was Sie tun möchten, wenn Sie Ihre derzeitige Stelle verlassen?

3. Erfahrene Erfolgschance
Glauben Sie, dass Sie eine echte Chance haben, Ihre Ziele zu verwirklichen?

4. Bewerbungsaktivitäten
Sind Sie auch wirklich aktiv, um Ihre Ziele zu erreichen?

Gegenwärtige Mobilität
Alle vier Faktoren zusammen definieren Ihre gegenwärtige Arbeitsmobilität. Je höher ihre aktuelle Punktzahl in Bezug auf die Arbeitsmobilität, desto größer ist die Möglichkeit, dass Sie schnell eine neue Arbeitsstelle akzeptieren.

Potentielle Mobilität
Zwei Faktoren – Zielklarheit und erfahrene Erfolgschancen – bestimmten zusammen Ihre potentielle Mobilität. Das ist Ihre Überzeugung, dass Sie bei Bedarf schnell an eine passende Arbeitsstelle kommen können.

Anwendung

Der Fragebogen ‘Mobilitätsindikator’ wird vor allem bei Laufbahnberatungen und bei Untersuchungen zur Mobilität von Arbeitnehmern eingesetzt. Des Weiteren ist der Fragebogen ein nützliches Instrument bei Outplacement und Reintegration, um sich über die Facetten klar zu werden, die zur Motivation von Kandidaten beitragen. Eine zu niedrige oder zu hohe Mobilität in einer Organisation kann zu Problemen führen. Eine zu geringe Mobilität kann dazu führen, dass die Organisation zu träge wird und sich nicht erneuern kann. Eine zu hohe Mobilität birgt die Gefahr, dass der Organisation zu viel Wissen verloren geht.

Mobility Indicator Example

Beispiel aus dem Mobilitätsindikator